Lade Veranstaltungen

Peter Rosegger war bereits im Alter von 12 Jahren in Tragöß, wie er in seiner Geschichte „Als ich das Hasenöl holen ging“ festhält. Diesem ersten Besuch folgten später als erwachsener Schriftsteller noch viele weitere. In Anlehnung an den Pfarrermord in Tragöß 1493 schrieb er schließlich auch den bekannten Roman „Der Gottsucher“. Die Ausstellung widmet sich Roseggers Zeit in Tragöß. Sie bringt den Besucherinnen und Besuchern anhand von Bildern, Büchern sowie einer entsprechend inszenierten biografischen Darstellung diese Persönlichkeit und ihre Verbundenheit mit dem Ort näher.

Öffnungszeiten:

Sonntag: 15:00 – 18:00 Uhr

Juli & August:
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 15:00 – 18:00 Uhr