„Jakob der Letzte“
Felix Mitterer nach dem Roman von Peter Rosegger

Premiere: 07. Juli 2018, 20:00 Uhr 

weitere Vorstellungen im Juli: 13., 14., 20., 21., 27., 28.
weitere Vorstellungen im August: 3., 4., 10., 11.

Ort: Veranstaltungszentrum Krieglach

Zum Stück: 

„Jakob der Letzte“ erzählt die Geschichte des Bergbauern Jakob Steinreuter. Er lebt im kleinen Altenmoos zu Zeiten des Bauernsterbens. Im Tal werben die Fabriken mit besserem Lohn und nach und nach kaufen die Kapitalisten die Grundstücke. Alle gehen. Nur der Jakob, der bleibt, als letzter Bauer zu Altenmoos. Georg Schütky inszeniert den Roman von Peter Rosegger in einer Bühnenfassung von Felix Mitterer für die Roseggerfestspiele 2018. Zu sehen ab 7. Juli.

Regie: Georg Schütky
Darstellende:  Alexander Mitterer (Hauptdarsteller),  Hergard Engert, Michael Großschädl,  Christoph Steiner, Amelie Bauer, Gregor Kohlhofer, Alois Frank, Mia Bodet u.m.

Weitere Informationen

 © Lupi Spuma (c) / Max Mauthner

2018-02-05T11:07:23+00:00 25.01.2018|